zurück
 
Schulprojekt Kenia
Erst Patenschaft, später Partnerschaft!
Die Agnes unterstützt eine neue Schule in Kenia
Juli 2015

Eine Nachbarin unserer Schule, die Kinderpsychologin Angelika "Angela" Lang, lebt die meiste Zeit in Kenia.
Sie hat mit ihrer Freundin Ellen Müllner ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem sie unter anderem Kindern in Kenia direkt hilft, ein erträgliches Leben zu führen bzw. überhaupt ein Überleben ermöglicht.

Viele Kinder vor Ort, vor allem Waisenkinder, haben niemanden, der sich um sie kümmert und sich mit ihnen beschäftigt. Sie erfahren kaum Zuwendung und sind völlig auf sich allein gestellt.

Seit 15. Januar 2015 hat der Verein kids & dogs Kenia e.V. eine neue Schule, die Angela-Schule, die sich 27 km von Diani Beach entfernt im Landesinneren befindet. Diese Schule wird bisher von niemanden gesponsert, die Regierung zahlt wenigstens die Lehrkräfte:
Die Eltern der meisten Kinder haben keine geregelte Arbeit. Dadurch haben die Kinder kein Essen. Manchmal können sie nicht in die Schule kommen, da der Schulweg sehr lang ist und die Kinder durch Hunger geschwächt sind.
Erstes Ziel ist es, dass 200 Kinder 1 Mal am Tag warmes Essen erhalten.
Dann werden dringend Schulbänke, Schulhefte und Schulbücher benötigt.

Später soll die Schule renoviert werden, weil die ursprünglich mit Kuhdung gebauten Wände beim letzten Monsun stark beschädigt wurden.
 


x
Ziel ist ein mit Steinen fest gebautes Gebäude ...
 

Das Schulforum, das gemeinsame Gremium aus Schülerinnen-, Eltern- und Lehrervertreter(inne)n, Schulleitung und Sachaufwandsträger, hat nun im Juli 2015 beschlossen, dass wir dieses Schulprojekt ab sofort finanziell unterstützen.
Wir hoffen, dass sich möglichst viele Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte und Freunde der Agnes-Bernauer-Schule beteiligen!
 

Wenn die neue Schule inklusive Ausstattung dann einmal steht, soll sich aus der Patenschaft eine Partnerschaft entwickeln.
Wir werden uns Mühe geben, dauerhaft Kontakt zu den Schüler(innen) und Lehrkräften dieser Schule zu halten.
Daraus ergeben sich dann auch für unsere Schülerinnen ganz neue Chancen, ein fernes Land, eine fremde Kultur und die Menschen vor Ort kennen und verstehen zu lernen.



Wer sich mit einer Spende direkt beteiligen möchte, kann auch überweisen:
Empfänger: kids and dogs Kenia e.V.
IBAN: DE 3560 2911 2000 8668 3004
BIC: GENODES1VBK  (Volksbank Backnang)
Verwendungszweck: Spende Schulprojekt Agnes


Präsentation des Projekts in der Aula unserer Schule 
von links nach rechts: Robert Fischer (Schulleiter), Angelika Lang (kids and dogs Kenia e.V.), Marion Hauser (Projektorganisatorin der Agnes-Bernauer-Schule), Peter Grab (Stadtrat, ehem. Bürgermeister)



Oktober 2015

Fleißarbeit auf der Dult

Mit großem Engagement haben Schülerinnen unserer "Kenia-Klasse" über ein ganzes Wochenende hinweg Spenden für den Bau einer Schule in Kenia auf der Herbstdult 2015 gesammelt. 

Trotz herbstlichen Wetters konnten viele Besucher für das Kenia-Projekt begeistert werden. Unsere Schülerinnen konnten dabei selbst erstellte Infobroschüren präsentieren. So kamen sie mit vielen Menschen ins Gespräch, die sehr von deren Einsatz für die Kinder in Kenia angetan und so auch gerne für eine kleine Spende bereit waren.



Dezember 2015

Präsente für Kinder in Kenia

Voller Stolz überreichten unsere Schülerinnen des Kenia-Teams das Ergebnis ihrer Sammelaktion für Kenia an die Initiatorin des Vereins „kids and dogs Kenia e.V“ Angelika Lang.
Für kenianische Kinder wurden vor allem Produkte zur täglichen Körperpflege zusammengetragen. Die Schülerinnen rührten kräftig die Werbetrommel an unserer Schule und konnten so über 200 Artikel für unser Schulprojekt sammeln, unter anderem 45 Handtücher, 54 Zahnbürsten und 64 Waschlappen.

Unsere Mädchen organisierten darüber hinaus auch noch Plüschtiere, Taschen und Schirme für die Kinder in Kenia.


Die Sachspenden wurden an Frau Angelika Lang übergeben, um sie dort an die Kinder zu verteilen. 



Januar 2016

Scheckübergabe

Schülerinnen, Eltern, Lehrkräfte und eine Betreuerin der Nachmittagsbetreuung unserer Schule sammelten fleißig Spenden, damit ein solides Gebäude errichtet werden kann, das noch viele Regenzeiten überstehen und den lerneifrigen Kindern ein Dach über dem Kopf bieten wird.

Nun konnte ein Betrag von 5650 Euro erreicht und an den Verein übergeben werden, so dass umgehend mit dem Bau des zweiten Klassenzimmers begonnen werden kann. 
Bereits in wenigen Monaten sollen darin die Kinder unterrichtet werden.


 


April 2016

Der Schulbau ist im Gange

Uns haben Bilder vom Schulbau erreicht:


Frühjahr 2016

Waffelverkauf

Um das neue Schulgebäude in Kenia mit Tischen und Stühlen ausstatten zu können, bedarf es der weiteren Unterstützung durch unsere Schule. Mit diesem Ziel vor Augen verkauften die Schülerinnen unserer Kenia-Klasse - unterstützt durch eine Vielzahl fleißiger Bäckerinnen - mehrmals im Schuljahr selbstgebackene Waffeln in der Pause. Der Erlös sollte diesem Projekt zu Gute kommen.

Die Waffeln wurden zuvor während der Unterrichtsstunden gebacken. Ein leckerer Duft in unserem gesamten Schulhaus kündigte den Verkauf in der Pause an. Schnell war das süße Gebäck vergriffen. „So gute Waffeln habe ich noch nie gegessen“, schwärmte eine Schülerin. Der Waffelverkauf war ein voller Erfolg und die Kinder in Kenia sind damit ihren künftigen Schultischen und Stühlen wieder ein Stück näher.
 
 


 



Frühjahr 2016

Freundschaftsbuch

Wir freuten uns sehr über die große Anzahl an Briefen aus Kenia, die uns die kenianischen Schülerinnen und Schüler schrieben. Frau Angelika Lang durfte uns diese als Briefbotin überbringen. Die Kinder sind sehr dankbar über unsere Arbeit der Unterstützung.

In einem Freundschaftsbuch, das unser Kenia-Team mit sehr viel Liebe anfertigte, stellten sich unsere Mädchen mit Foto vor. 

Die Schülerinnen des Kenia-Teams beantworteten die Briefe voller Eifer. Übergeben an Frau Lang erreichten diese schließlich die kenianischen Adressaten. Unsere Schülerinnen wünschen sich dadurch mehr über Kenia erfahren zu können. Vielleicht entsteht ja die ein oder andere Brieffreundschaft, worüber sich unsere Mädchen sehr freuen würden.



Juni 2016

Das Gebäude steht!

Am 23. Mai war der Bau fertig ...

... eine Woche später auch gestrichen:

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mit ihren Aktionen und Spenden zum Gelingen beigetragen haben!

Jetzt werden noch Bänke und diverse Unterrichtsmaterialien benötigt.
Wenn wir alle zusammenhelfen, dann wird es uns auch gelingen, diese baldmöglichst zur Verfügung zu stellen ...


August 2016

Im Lokalfernsehen

Im Juli war Frau Brächer vom Lokalfernsehsender a.tv bei unserem Schulfest auf Besuch.
Dabei entstand ein ganz toller Beitrag, der Anfang August gesendet wurde und in der Mediathek weiterhin abrufbar ist:


"Agnes" und "Mama Angela" für Kenia
(am Anfang 20 Sekunden Werbung)


September 2016

Neue Bilder aus Kenia




Frau Lang bei den Kindern in der Schule


Dezember 2016

Winteraktionen 2016

Punschverkauf

Selbstgemachter Kinderpunsch sorgte für Weihnachtsstimmung in den Pausen. 
Er erfreute den Gaumen zahlreicher Schülerinnen und wärmte zugleich in der kalten Jahreszeit. 
Der Erlös hilft wieder ein Stück weiter, in Kenia die Klassenzimmer mit Tischen und Stühlen aufzurüsten.
 


Tombola beim Winterfest

Durch die Unterstützung von dm-drogerie markt mit Kosmetikartikeln und anderen Kleinigkeiten konnte auf unserem jährlichen Winterfest eine Tombolaaktion gestartet werden. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Lose ausverkauft und die heißbegehrten Artikel vergriffen. Mit dieser erfolgreichen Aktion konnten wir den Aufbau der Schule in Kenia weiter unterstützen.
 


Engelspost

Mit dem Slogan „Schenk ein Lächeln“ begeisterten die SMV und das Kenia-Team unsere Schüler und Schülerinnen für die Weihnachtsaktion.
In der Adventszeit konnten unsere Mädels und Jungs Engelspostkarten kaufen, diese anmalen und mit Weihnachtsgrüßen an andere Mitschüler(innen) schreiben. 
Für alle hieß es nun: Engelspost ausfüllen und im Engelspostamt abgeben, da dort noch ein Schokoengel angebracht wurde. 
Am letzen Schultag vor den Weihnachtsferien überbrachten unsere Transportengel dann die erwartete Engelspost. 
Der Engelseinsatz hat sich gelohnt, da wir unseren Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern und zugleich unsere Keniakinder unterstützen konnten.


März 2017

Krapfenverkauf

Frisch gebackene Krapfen der Augsburger Vollwertbäckerei und Konditorei Schneider versüßten in der Faschingszeit unseren Schülerinnen und Lehrkräften die Pausen.
 

Der Erlös ging an unser Kenia-Projekt. 

Dafür danken wir der Bäckerei Schneider ganz herzlich.

Robert Fischer, Marion Wilhelm
Bilder werden mit Genehmigung von Frau Lang hier veröffentlicht.