zurück
Girls´ Day


Wie schon in den letzten beiden Jahren beteiligte sich die Agnes-Bernauer-Schule auch 2012 wieder fleißig am Mädchen-Zukunftstag, der jedes Jahr im April stattfindet. Rund 200 Schülerinnen der Klassen 5 - 8 nutzten die Gelegenheit, die ihnen Unternehmen und Organisationen boten und informierten sich über ein breites Spektrum von Ausbildungsberufen in den Bereichen Technik, Naturwissenschaften, Informationstechnologie und Handwerk. So konnten sie ihre Fähigkeiten praktisch erproben und bereits wichtige Kontakte knüpfen.
Besonders gut kam bei 20 Mädchen der "Agnes" der Tag bei der Bundesnetzagentur an, wo ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Programm den Beruf der Elektronikerin  für Geräte und Systeme näher brachte.
Neben der Vorstellung des Ausbildungsberufes gab es eine Reihe von Präsentationen in den Ausbildungsräumen. Die Mädchen lernten einen Funk- und einen Rundfunkmesswagen kennen und gingen mit einem Peilsender auf Suche nach einem Störsignal. Höhepunkt war der Zusammenbau einer kleinen elektronischen Schaltung, eines LED-Blinklichtes nach Plan unter Verwendung eines Lötkolbens. Angeleitet und unterstützt wurden sie dabei von Ausbildern und Auszubildenden der Bundesnetzagentur. 
Die prima organisierte Veranstaltung, die freundliche Atmosphäre und nicht zuletzt ein Imbiss und Getränke machten den Tag zu einem echten Erlebnis.
Dafür, und dass diese Einrichtung der "Agnes" auch bereits für den Girls´ Day 2013 einen Großteil ihrer Plätze reserviert, sind wir sehr dankbar.
Heinrich Grabmaier